Rezepte

Beim Schlendern durch das Regal mit den Mehlen im Supermarkt bin ich auf Maismehl gestoßen. Ich recherchierte nach Rezepten mit Maismehl und fand viele davon in der amerikanischen Variante als Cornbread. Es wird oft mit Backpulver gebacken und schmeckt süßlich.  Ich wollte eine andere Version des Maisbrotes. Es sollte rustikal sein und mit Hefe gebacken…

Das Fitnessbrot ist ein Körnerbrot bzw. Saatenbrot mit Dinkel und Sauerteig. Dadurch ist es knackig, kräftig und wahnsinnig lecker. Welche Körner ihr nehmt, könnt ihr selbst entscheiden. Bei mir ist es eine Mischung aus Leinsamen, Sonnenblumen- und Kürbiskernen. Ich reibe immer noch eine Karotte rein. Zum einen wird die Krume dadurch saftig und zum anderen…

Auf die Idee mit dem Bauernbaguette kam ich in der Planung für Silvester. Bei uns gab es Raclette. Natürlich sollte ein selbstgebackenes Brot dazu nicht fehlen. Die Baguetteform finde ich für solche Anlässe immer passend, da die Scheiben nicht so groß sind und der Krustenanteil je Scheibe somit relativ hoch ist. Ich wollte aber auch…

Bei einer Einladung auf eine Party oder Feier stellt man sich oft die Frage, was man zum Buffet beisteuern könnte. Die knusprigen Grissini sind perfekt dafür geeignet. Gerade jetzt zu Silvester knabbert man gerne auch mal salziges Gebäck. Aber auch bei anderen Anlässen machen sich die Knabberstangen sehr gut auf dem Buffet oder einfach später…

Dieses Früchtebrot mit Nüssen passt perfekt in die Adventszeit. Es schmeckt fruchtig, ist knackig und riecht nach Lebkuchen und Zimt. Ich backe es mit meinem Roggensauerteig Gisbert. Das Früchtebrot schmeckt dadurch nicht säuerlich, aber der Geschmack wird viel intensiver. Wenn du noch keinen eigenen Sauerteig hast, schaue dir hier auf dem Blog die Anleitung dazu an. Zur…

Sauerteig wird seit tausenden von Jahren zur Lockerung von Backwaren verwendet. Sauerteige können ewig weitergeführt werden. Je älter ein Sauerteig ist, desto triebfähiger ist er. In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du deinen eigenen Sauerteigansatz herstellen und pflegen kannst. Die Methode ist kinderleicht und effektiv. Viel Spaß dabei. Ich backe schon lange eigenes Brot,…

Wer wird da nicht schwach? Lebkuchen und Vorweihnachtszeit gehören einfach zusammen. Der Duft nach Weihnachtsgewürzen, knackige Nüsse und ein Hauch von Schokolade steigern die Vorfreude aufs Weihnachtsfest. Das Lebkuchengewürz habe ich fertig gekauft. Wer es sich frisch zusammenstellen will, braucht Zimt, Ingwer, Koriander, Nelken, Anis und Kardamom. Der Duft des Lebkuchenbrotes ist herrlich. Man kann…

Das Dinkelbrot ist ein leckeres Brot, das ausschließlich mit Dinkelmehl gebacken wird. Dinkel ist gut backfähig und bekömmlich. Gerade für Backeinsteiger ist dieses Dinkelbrot gut geeignet. Ich backe es in einer Kastenform. Natürlich geht auch jede andere Backform. Eine Kastenform haben jedoch viele wahrscheinlich sowieso zu Hause. Man kann entweder die komplette Mehlmenge mit Dinkelmehl…

Briegel sind ein Weißbrotgebäck, das einem Baguettebrötchen sehr ähnlich ist. Der typische Geschmack in Briegeln ist Kümmel. Dieser wird zusammen mit grobem Salz kurz vor dem Backen auf die Teiglinge gestreut. Wenn man es mit den regionalen Unterschieden im Schwabenland nicht ganz so genau nimmt, ist ein Briegel fast das gleiche Brotgebäck wie eine schwäbische…

Aus einem Hokkaidokürbis kann man tolle Dinge zaubern. Mit den richtigen Zutaten vermischt, ist der Kürbisbrotaufstrich mit gerösteten Walnüssen eine superleckere Alternative zu Wurst oder Käse. Durch das kurze Anbraten des Kürbisfleisches und der Walnüsse entstehen tolle Röstaromen. Gut zu wissen Zutaten 200g Kürbisfleisch von einem Hokkaidokürbis 80g Feta 20g Walnüsse 2 El Frischkäse 2…