Rezepte

teilen twittern e-mail merken teilen  Das Buttermilchbrot ist leicht zu backen, sieht toll aus und schmeckt genial. Die Buttermilch als Schüttflüssigkeit im Brot sorgt für eine saftige Krume und eine leichte Säure. Das schmeckt nicht nur wahnsinnig lecker, sondern hält das Brot auch länger frisch. Die Chiasamen und Leinsamen bringen einen leichten kernigen Biss. Das Buttermilchbrot habe ich im…

teilen twittern e-mail merken teilen  Jetzt in den heißen Tagen ist ein fruchtig-frischer Brotaufstrich genau das Richtige. Er passt zu dunklen und kräftigen Broten genauso gut wie zu hellen und feinen Brot. Die Süßkartoffel sorgt mit dem Frischkäse für eine sämige Konsistenz und die Ananas für die fruchtige Süße. Zutaten 20g Frischkäse natur 1 Süßkartoffel 150g Tofu 1 Dose…

teilen twittern e-mail merken teilen  Das Brot besteht aus vielen wertvollen Zutaten. Süßlupinenmehl wird aus den Samen der blauen Süßlupine hergestellt und hat eine leicht nussige Note. Die Chiasamen, das Leinsamenschrot und die Sonnenblumenkerne sättigen und sorgen für Biss. Das Anteil an Vollkornmehl ist nicht nur gesund, sondern hält das Brot auch länger frisch. Für den zusätzlichen Biss wälze…

teilen twittern e-mail merken teilen  Die Fußball-Weltmeisterschaft geht natürlich auch an mir und meinen Broten nicht spurlos vorüber. Ich dachte ich kombiniere eine sommerliche Focaccia mit einem passenden Belag. Somit ist sie der perfekte Begleiter für die Deutschlandspiele. Das Rezept für die klassische Variante findet ihr hier auf dem Blog. Die WM-Focaccia ist von der Zubereitung nahezu identisch. Der…

teilen twittern e-mail merken teilen  Der Brotaufstrich mit Radieschen und Schnittlauch ist sehr einfach zuzubereiten. Man braucht keine komplizierten Zutaten dazu. Am besten lasst ihr den Aufstrich über Nacht im Kühlschrank richtig durchziehen. Die Radieschen und der Schnittlauch geben ihren Geschmack erst dann wunderbar ab. Zutaten 150g Frischkäse natur 130g Magerquark ein kleiner Bund frischen Schnittlauch (ca. 15g) 4-5…

teilen twittern e-mail merken teilen  Vollkornmehl beinhaltet alle Teile des Getreidekorns. Somit sind unter anderem die Ballaststoffe und Mineralstoffe mit verarbeitet. Das macht das Vollkornbrot zu einem wertvollen Teil unserer Ernährung. Die Verdauung wird dadurch gefördert und es hält länger satt, als ein Brot aus einem hellen Mehl. Besonders gesund und knackig wird das Brot, wenn man noch Körner,…

teilen twittern e-mail merken teilen  Das Bananenbrot schmeckt als Frühstück gut und ist auch ein wunderbarer Ersatz für das Stückchen Kuchen zum Mittagskaffe. Es ist saftig und durch die Walnüsse schön knackig und nussig. Die Bananen sollten reif sein. Dann sind sie süßer und lassen sich besser zerdrücken. Mein Bananenbrot ist in einer langen Kastenform (30 cm) gebacken. Dadurch…

teilen twittern e-mail merken teilen  No-knead-Bread bedeutet, dass der Brotteig nicht geknetet werden muss, sondern die Zutaten nur zusammengerührt werden. Durch die geringe Menge an Hefe und die lange Gehzeit wird das Brot herrlich aromatisch und bekommt eine lockere Krume. Das Backen im Topf hat den Vorteil, dass der Topf wie eine kleine „Brotsauna“ funktioniert. Die Hitze wird vom…

teilen twittern e-mail merken teilen  Focaccia ist ein Fladenbrot, das seinen Ursprung in Italien hat. Es wird vor dem Backen mit Olivenöl und groben Meersalz bestrichen. Außerdem werden oft frische Kräuter wie z.B. Rosmarin oder Thymian verwendet. Es schmeckt herrlich zu gegrilltem Fleisch oder Gemüse. Ich finde sie aber auch zum Salat wunderbar. Ich backe gerne die ganz klassische…

teilen twittern e-mail merken teilen  Mit dem Karottenbrot erzählt man ein wunderbar saftiges Brot, das außen herrlich kross ist. Die geraspelte Karotte und die gemischten Saaten und Körner sorgen für eine tolle würzige Krume. Es schmeckt superlecker mit herzhaftem, aber auch mit süßem Belag. Die Saaten im Brot kann man je nach Belieben variieren. Durch die Körner bekommt das…