osterbrot dinkelbrot karottenbrot

An Ostern als Osterhase

Dinkel-Karottenbrot

Das Dinkelbrot mit frischen Karotten ist sehr einfach nachzubacken und sorgt in Osterhasenform für ein kleines Lächeln am Ostertisch. Es schmeckt zum Osterfrühstück genauso lecker wie mittags zum Kaffee oder an der abendlichen Ostertafel. Es passt zu süßen wie auch zu herzhaften Belagen. Die frischen Karotten bringen eine tolle Saftigkeit mit. In diesem Beitrag erfährst du, wie du dieses Dinkel-Karottenbrot einfach nachbacken kannst. 

Affiliatelinks/Werbelinks: Die mit (a) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten

  • 300g Dinkelmehl (Type 630)
  • 2 Karotten
  • 1 Tl Trockenhefe
  • 1 1/2 Tl Salz
  • 1 El Olivenöl
  • 1 Tl Zuckerrübensirup oder Honig
  • ca. 200 ml Wasser
  • evtl. Haselnüsse als Osterhasengesicht

Zubereitungszeit

  • ca. 30 min reine Arbeitszeit
  • ca. 150 min Zeit zum Gehen
  • ca. 40 min Zeit zum Backen

Aufwand

gering | mittel | hoch

Anzeige
Anzeige

Schritt 1

Im ersten Schritt schälst du die Karotten und raspelst sie klein. Ich zerkleinere meine Karotten immer mit diesem Stabmixer mit Zerkleinerungseinheit. Diesen habe mir vor ca. einem Jahr von meinem eigenen Geld gekauft und habe damit wirklich sehr gute Erfahrungen gemacht. Er kann mit ein paar Handgriffen umgebaut werden, sodass man neben Mixen auch ganz einfach Karotten oder Zwiebeln zerkleinern kann, ohne dass ich ein zusätzliches Gerät in meiner ohnehin kleinen Küche im Küchenschrank herumliegen habe. Das geht superschnell und ich kann noch die Feinheit bestimmen, je nachdem wie lange ich häcksle. Dazu musst du einfach nur die Karotten halbieren und den Rest erledigt dein Zauberstab. Es funktioniert aber auch mit einer normalen Reibe.
Stabmixer mit Zerkleinerer

Schritt 2

Mische alle Zutaten außer dem Wasser in einer Schüssel zusammen. Stelle die Küchenmaschine auf die niedrigste Stufe und gib das Wasser in mehreren Schritten dazu. So kann der Teig mehr Wasser aufnehmen. Schalte die Maschine nach ungefähr 5 Minuten eine Stufe höher und knete den Teig weitere 2 Minuten. Danach hast du einen homogenen und geschmeidigen Teig. Decke den Teig mit einem Deckel oder Geschirrhandtuch ab und lasse ihn für ungefähr 2 Stunden gehen.

Schritt 3

Das Volumen des Teigs hat sich nun deutlich erhöht. Jetzt geht es ans Formen des Teigs zu einem Häschen. Gib den Teig auf deine bemehlte Arbeitsplatte und halbiere ihn. Der eine Teil ist jetzt der Bauch des Häschens. Halbiere die andere Hälfte wieder. Einer dieser Teile ist der Kopf. Halbiere den letzten Teil wieder. Das werden die zwei Ohren. Forme den Bauch und den Kopf rund, indem du immer eine Seite des Teigs in die Mitte faltest, den Teig drehst und so weitermachst, bis du eine Kugel hast. Lege den Kopf auf einem Backpapier direkt an den Bauch und drücke ihn leicht fest. Die Ohren formst du länglich und drückst sie ebenfalls leicht an den Kopf. Wenn du möchtest, kannst du jetzt noch mit halbierten oder ganzen Haselnüssen ein Gesicht gestalten. Decke dein Teighäschen mit einem Geschirrhandtuch ab und lasse den Teig ungefähr 30 Minuten gehen. Diese zweite Gehzeit ist besonders wichtig, da sonst der Teig beim Backen aufreißt. Heize rechtzeitig den Ofen auf 200 Grad Celsius Ober- und Unterhitze vor. Stelle dabei schon eine kleine Schale mit Wasser auf den Ofenboden. Das sorgt für den nötigen Dampf.

osterbrot dinkelbrot karottenbrot
Teighase
teig formen dinkelkarottenbrot
Teig halbieren
teig formen dinkelkarottenbrot
einen Teil nochmals halbieren
teig formen dinkelkarottenbrot
einen kleinen Teil nochmals halbieren
teig formen dinkelkarottenbrot
Teig rund formen
teig formen dinkelkarottenbrot
Hasenbauch
teig formen dinkelkarottenbrot
ein Häschen entsteht
teig formen dinkelkarottenbrot
Teighase
teig formen dinkelkarottenbrot
Gesicht aus Haselnüssen
Anzeige
Anzeige

Schritt 4

Schiebe den Teighasen auf einem Gitter ins untere Drittel des Ofens. Besprühe den Teig noch mit ein bisschen Wasser und schließe die Ofentür schnell. Das Dinkel-Karottenbrot benötigt ungefähr 40 Minuten im Ofen. 

Lasse das Brot am besten auf einem Gitter auskühlen, damit es nicht schwitzt.

Fertig ist dein Dinkel-Karottenbrot als leckeres Osterhäschen. Es sieht nicht nur toll aus, sondern duftet und schmeckt fantastisch.

Ich würde mich über einen Kommentar von euch sehr freuen.

Viel Spaß beim Nachbacken. Lasst es euch schmecken.

eure Anja

Dinkelbrot Karottenbrot Osterbrot Ostern
Dinkel-Karottenbrot als Osterhase

An Ostern gibt es noch mehr tolle Brotbackideen auf diesem Blog. Du kannst ein süßes Osterbrot, einen Osterkranz oder süße Osterbrötchen in Spiegeleiform backen.

Osterbrot aus Hefeteig
Osterbrot aus Hefeteig
Osterkranz aus Hefeteig
Osterkranz
Osterbrötchen als Spiegelei
Osterbrötchen als Spiegelei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.