Lebkuchenbrot – passend zur Adventszeit

Lebkuchenbrot

Wer wird da nicht schwach? Lebkuchen und Vorweihnachtszeit gehören einfach zusammen. Der Duft nach Weihnachtsgewürzen, knackige Nüsse und ein Hauch von Schokolade steigern die Vorfreude aufs Weihnachtsfest. Das Lebkuchengewürz habe ich fertig gekauft. Wer es sich frisch zusammenstellen will, braucht Zimt, Ingwer, Koriander, Nelken, Anis und Kardamom.

Der Duft des Lebkuchenbrotes ist herrlich. Man kann es lauwarm genießen oder abkühlen lassen und dann zum Kaffe essen. Herrlich. Es ist gut einige Tage haltbar.

Alle Rezepte von A-Z

Alle unsere Rezepte im Überblick

Schau doch mal auf meiner Übersichtsseite vorbei. Dort findest Du alle meine Rezepte im Überblick.

ZUR ÜBERSICHT

Zutaten

  • 500g Dinkelmehl (Type 630)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 30g gemahlene Haselnüsse
  • 50g ganze Haselnüsse
  • 30g geraspelte Schokolade
  • 200ml Zuckerrübensirup
  • 200g braunen Zucker
  • 3 Eier
  • 140 ml Milch
  • 1 Tl Lebkuchengewürz
  • 1/2 Tl Zimt

Zubereitungszeit

  • ca. 20 min reine Arbeitszeit
  • ca. 50 min Zeit zum Backen

Aufwand

gering | mittel | hoch

Zubereitung

Schritt 1
Am Anfang heize ich direkt den Backofen auf 170 Grad Celsius Ober- und Unterhitze vor. Außerdem vermische ich das Mehl mit dem Backpulver, dem Lebkuchengewürz, dem Zimt, den gemahlenen Haselnüssen und der Schokolade. Die ganzen Haselnüsse kommen erst in der Küchenmaschine dazu.

Schritt 2
In einer extra Schüssel schlage ich die Eier schaumig. Unter Rühren lasse ich den braunen Zucker einrieseln. Die Eiermasse wird jetzt cremig. Danach kommt der Zuckerrübensirup und die Milch noch mit dazu.

Schritt 3
Die Eiermasse gebe ich nun in die Schüssel mit dem Mehlgemisch. Ich vermische es grob. Den Rest macht die Küchenmaschine. Mit dem Knethaken lasse ich den Teig zu einer homogenen Masse kneten. Währenddessen hacke ich die Haselnüsse grob und gebe sie zum Teig dazu und knete noch einen Moment weiter.

Schritt 4
Nun fette ich eine Kastenform ein, bemehle sie und fülle den Teig hinein.

Alles auf einen Blick
Nüsse zerkleinern
Alle Zutaten mischen
Mit dem Schneebesen schlagen
Zucker hinzugeben
Alles zu einer Masse schlagen
Masse dem Mehl hinzugeben
Teig in die gemehlte Form geben
Der Tisch ist gedeckt

Schritt 5
Der Brotteig kommt im unteren Drittel in den Ofen. Nach ca. 60 Minuten ist er fertig. Mit einem Glas Milch ist das lauwarme Lebkuchenbrot ein Gedicht. Genießt es. Probiert es einfach mal aus. Lasst es euch schmecken.

Alle Rezepte von A-Z

Alle unsere Rezepte im Überblick

Schau doch mal auf meiner Übersichtsseite vorbei. Dort findest Du alle meine Rezepte im Überblick.

ZUR ÜBERSICHT

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Süßes Zupfbrot
Nussiges Herbstbrot mit Buchweizen
Schmandbriegel