Fruchtiger Curry-Brotaufstrich – mit Tofu und Süßkartoffeln

Jetzt in den heißen Tagen ist ein fruchtig-frischer Brotaufstrich genau das Richtige. Er passt zu dunklen und kräftigen Broten genauso gut wie zu hellen und feinen Brot. Die Süßkartoffel sorgt mit dem Frischkäse für eine sämige Konsistenz und die Ananas für die fruchtige Süße.

curry_ananas_14

Zutaten

  • 20g Frischkäse natur
  • 1 Süßkartoffel
  • 150g Tofu
  • 1 Dose gestückelte Ananas
  •  1 Tl Salz
  • 1 Tl Pfeffer
  • 1 El Curry
  • 1 El Ahornsirup
  • 1 Frühlingszwiebel

Zubereitungszeit

  • ca. 15 Minuten

 

Schwierigkeitsgrad

einfach | mittel | schwer | anspruchsvoll

 

Zubereitung

Schritt 1
Zuerst schäle ich die Süßkartoffeln, schneide sie in kleine Stücke und koche sie 10 Minuten in Salzwasser, bis sie weich sind. Danach zerdrücke ich sie mit einer Gabel.

Schritt 2
Während die Süßkartoffelwürfel kochen, schneide ich den Tofu ebenfalls in kleine Stücke.

Schritt 3
Die Tofuwürfel und die Ananasstücke würze ich mit Salz, Pfeffer und Currypulver. Hier müsst ihr selber immer wieder abschmecken, damit ihr es nach eurem Geschmack würzen könnt. Die Mischung kommt bis auf einen kleinen Rest in einen Mixbehälter und wird dort püriert.

Schritt 4
Diese pürierte Ananas-Tofu-Mischung vermenge ich mit den zerdrückten Süßkartoffeln. Danach hebe ich den Frischkäse unter. Der zurückgehaltene Rest der Ananas-Tofu-Stücke mische ich nun in die Masse.

Schritt 5
Zum Schluss schneide ich die Frühlingszwiebel in kleine Ringe. Einen Großteil davon hebe ich unter die Masse und schmecke sie noch einmal ab. Den kleinen Rest verwende ich auf dem Brot als Dekoration.

Schritt 6
Dann mit dem fertigen Brotaufstrich für eine Weile ab in den Kühlschrank. Kühl serviert auf einem leckeren Stückchen selbst gemachtem Brot schmeckt euch der Brotaufstrich an einem sonnigen Sommertag sicher genauso gut wie uns.

Viel Spaß beim Ausprobieren.