Mehl in einem Mehlsieb

Praktisches Tool beim Brotbacken

Mehlsieb - nützlich und hilfreich

Ein Mehlsieb hatte früher die Funktion, Unreinheiten wie kleine Käfer oder Steinchen aus dem Mehl herauszubekommen. Dieses Problem haben wir heute zum Glück nicht mehr. Dennoch ist das Sieben von Mehl bei gewissen Anwendungen sinnvoll. 

Affiliatelinks/Werbelinks: Die mit (a) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Wann ist das Sieben von Mehlen sinnvoll?

Gleich zu Beginn muss ich aber sagen, dass ich das Mehl nicht immer siebe. Das Mehl, das ich direkt zum Backen verwende, gebe ich (fast) immer direkt in die Schüssel. Hier könnte man auch sieben, da dadurch mehr Sauerstoff an das Mehl kommt, da es ja feiner wird. Ich habe hier jedoch keinen nennenswerten Unterschied festgestellt.

Ich benutze ein Mehlsieb bei 3 Anwendungsfällen:

  1. Ich siebe konsequent das Mehl, das ich auf die Arbeitsfläche zum Teig formen streue. Obwohl ich mich immer sehr angestrengt habe, habe ich es nie geschafft, das Mehl dünn genug und vor allem gleichmäßig auf die Arbeitsfläche zu streuen. Somit entstanden Mehlnester (dickere Häufchen) und Klümpchen, die dann in den Teig eingearbeitet wurden. Diese konnte man dann immer wieder selbst im fertigen Brot sehen.
  2. Auch die Oberfläche des Brotes bestreue ich nur mit gesiebten Mehl, bzw. wälze den Teig nur in gesiebten Mehl. Die Bemehlung auf der Oberfläche wird dadurch gleichmäßiger.
  3. Backformen bestreue ich auch meist nur mit gesiebtem Mehl. Somit klebt nicht so viel Mehl an der fertigen Brotunterseite und es hinterlässt nicht so viel Mehlstaub beim Brot schneiden.
feines Mehl mit dem Mehlsieb
Mehl sieben

Meine neueste Errungenschaft: Ein Mehlsieb mit Holzrand und feinem Stahlgitter

Ich habe lange Zeit ein Mehlsieb wie dieses hier verwendet. Auch das erfüllt voll und ganz seinen Zweck. Damit war ich auch echt zufrieden.

Ich habe mir jetzt bei einer Mühle einen Mehlsieb mit Holzrand gekauft. Auf den ersten Blick hatte das rein optische Gründe. Das Mehlsieb hat durch den Holzrand einen sehr natürlichen Look. Außerdem hat es einen größeren Durchmesser, sodass die Oberfläche noch gleichmäßiger ausgestreut werden kann. Dabei denke ich aber, dass das Holz empfindlicher sein wird, als mein bisheriges Einhandsieb aus Metall.

Ich freue mich auf jeden Fall auf den Einsatz meines neuen Mehlsiebs, das es übrigens von mehreren Anbietern gibt. Ich werde ihn selbstverständlich nicht in die Spülmaschine geben und somit bestimmt lange Zeit Freude damit haben.

Mehlsieb mit Holzrand und Stahlgitter
Mehlsieb mit Holzrand und Stahlgitter

Benutzt ihr auch ein Mehlsieb? Wenn ja welches benutzt ihr? Ich würde mich über Rückmeldungen und Kommentare darüber sehr freuen.

Und wie immer viel Spaß beim Backen. 

eure Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.