Partystangen – richtig knusprig zum Snacken

Egal ob Silvester, Geburtstagsfeier oder Grillparty: die Partystangen sind zum Buffet, zu einem bunten Salat oder einfach nur so ein echter Renner und passen überall.

partystangen13

Beim Belag kann man nach Lust und Laune vorgehen. Ich mag gerne Schinkenwürfel und verschiedene Saaten wie zum Beispiel Sonnenblumenkerne oder Sesam. Auch geriebener Käse und Röstzwiebeln schmecken als Belag wunderbar.

 

Zutaten

Dieses Rezept ergibt ungefähr 14 bis 16 Stangen.

  • 500g Weizenmehl (Type 405)
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 2 Tl Salz
  • 1 El Honig
  • 300g Wasser
  • 2 El Olivenöl
  • Belag nach belieben: Pfeffer, Schinkenwürfel, Röstzwiebeln, Sesam, Sonnenblumenkerne oder geriebener Käse

Zubereitung

Schritt 1
Zuerst vermische ich das Mehl, die Trockenhefe und das Salz. Damit die Hefe Nahrung hat, kommt jetzt der Honig und das Wasser dazu. Ich verrühre erst alles in der Schüssel und knete den Teig dann auf der Arbeitsplatte mindestens 5 Minuten gut durch.

Schritt 2
Jetzt darf der Teig ca. 75 Minuten abgedeckt in der Schüssel gehen.

Schritt 3
Ich rolle den Teig auf ein bisschen weniger als einen Zentimeter Dicke aus. Der Teig hat nun die ungefähre Größe eines Backpapiers..

Schritt 4
Auf dem Teig verstreiche ich das Olivenöl. Dadurch werden sie nachher schön kross. Jetzt falte ich den Teig einmal von der rechten und linken Seite jeweils zur Mitte und anschließen von oben und unten jeweils zur Mitte. Es entsteht ein kleineres Rechteck. Dieses rolle ich wieder auf die ursprüngliche Größe aus.

 

partystangen02
partystangen03
partystangen04
partystangen07

Schritt 5
Damit der Belag beim Zwirbeln, also beim Verdrehen hält, bestreiche ich den Teig mit etwas Wasser. Darauf kommt dann der Belag. Bei mir waren es dieses Mal frischer Pfeffer, Schinkenwürfel, Röstzwiebeln und Sesam. Der Belag muss auch ein bisschen angedrückt werden.

Schritt 6
Ich schneide nun mit dem Pizzaschneider 7-8 Streifen. Dann halbiere ich die Streifen noch einmal. Jeder kleine Streifen wird jetzt mit den Händen gezwirbelt, das heißt ineinander verdreht und auf Backpapier gelegt. Somit ist die Kruste mal oben und mal unten. Außerdem kann man die Stangen dann gut in die Hand nehmen, ohne dass die Hände schmutzig werden.

Schritt 7
Als letzten Schritt vor dem Backofen, müssen die Stangen noch einmal ca. 10 Minuten gehen. Ich decke sie wieder mit einem Küchenhandtuch ab. Diese Zeit reicht genau aus, um den Backofen auf 200 Grad Celsius vorzuheizen. Beim Vorheizen stelle ich eine Schale mit Wasser in den Ofen, damit sich Dampf entwickeln kann. Direkt vor dem Einschieben des Bleches hole ich die Wasserschale aber wieder raus, damit nicht zu viel Dampf entsteht und schalte auf 180 Grad Celsius zurück. Die Partystangen backen jetzt ungefähr 27 Minuten auf der mittleren Schiene. 10 Minuten vor Ablauf der Zeit mache ich die Backofentüre kurz weit auf, damit der bisherige Dampf abziehen kann, und die Stangen knusprig werden.

partystangen08
partystangen09
partystangen11
partystangen10

Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Spaß damit bei der nächsten Party. Oder ihr backt sie einfach mal so für zwischendurch. Ich würde mich über eure Kommentare freuen.