Haselnussbrot – schön aromatisch

Als ich beim letzten Einkauf an den Weihnachtsbackutensilien vorbeigelaufen bin, kam mir die Idee zu diesem Brot. Für das Haselnussbrot kaufte ich mir gehobelte und gemahlene Haselnusskerne. Das Brot schmeckt durch die gemahlenen Haselnusskerne schön nussig und die gehobelten Haselnusskerne geben den Biss.

Haselnussbrot

Vor der zweiten Gehphase wälze ich das Brot in einer Handvoll gehobelter Haselnusskerne. Das sieht nicht nur hübsch aus, sondern gibt auch noch ein paar Röstaromen.

 

Zutaten

  • 400g Dinkelmehl (Type 630)
  • 50g Leinsamen
  • 40g gemahlene Haselnusskerne
  • 50g gehobelte Haselnusskerne
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 2 El Malzmehl
  • 1,5 Tl Salz
  • 1 El Ahornsirup
  • 1 El Olivenöl
  • ca. 300 ml Wasser

Zubereitung

Schritt 1
Ich mische alle trockenen Zutaten (Mehl, Leinsamen, Trockenhefe, gemahlene und gehobelte Haselnusskerne, Malzmehl und Salz) in einer großen Schüssel gut durch.

Schritt 2
Nun gebe ich den Ahornsirup und das Olivenöl dazu. Außerdem kommt jetzt das Wasser dazu.

Schritt 3
Nachdem ich alle Zutaten in der Schüssel gut vermischt habe, knete ich den Teig auf meiner bemehlten Arbeitsfläche gut durch.

Schritt 4
Zum Gehen lege ich den Teig wieder zurück in die Schüssel. Dort bleibt er jetzt für ca. 1 Stunde.

Schritt 5
Ich streue ein wenig Mehl mit einer Handvoll gehobelter Haselnusskerne auf meine Arbeitsfläche. Darin wälze ich den Teig und forme ihn zu einer Kugel oder einem Oval. Ich backe das Brot gerne frei auf meinem Pizza-  und Brotstein. Wer es nicht frei backen möchte, gibt ihn zur zweiten Gehzeit in eine normale Kastenform. Beim freien Backen wird der Teig nun in ein Gärkörbchen oder in die Schüssel zurückgelegt. Diese Gehphase dauert ca. 30 Minuten. Wer mit einem Pizzastein backt, heizt den Ofen und den Stein jetzt schon mal auf 220 Grad Celsius Ober- und Unterhitze vor. Wer ohne backt, muss den Ofen ca. 10 Minuten vor Ende der Gehzeit vorheizen.

Schritt 6
Der Brotteig wird mit einem scharfen Messer kreuzweise eingeschnitten, in den Ofen geschoben und frei oder in der Form gebacken. Das Brot benötig nun ungefähr 40 Minuten im Ofen. Wer in einer Kastenform backt, lässt es ungefähr 50 Minuten backen, da hier die Feuchtigkeit nur nach oben entweichen kann.

Schritt 7
Das Brot ist fertig, wenn es beim Klopfen auf die Unterseite hohl klingt. Nun gut abkühlen lassen und Guten Appetit

Viel Spaß beim Ausprobieren.

3 Comments on “Haselnussbrot – schön aromatisch

    1. Hallo Blumenfee,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Der Pizzastein speichert die Hitze, die dann an das Brot abgegeben wird. So kann sich eine gute Kruste bilden. Dazu muss man ihn aber mindestens 30 Minuten vorher mit aufheizen. Ich kann einen Pizzastein beim Brot backen nur empfehlen. Natürlich kannst du aber auch freie Brote ohne Pizzastein backen. Am besten dann das Backblech mit aufheizen. Viel Erfolg beim Backen.
      Grüße Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.